5 Medaillen am «Schnellsten Seetaler»

Über 270 Kids haben sich am letzten Juni-Nachmittag auf der Arena in Hochdorf spannende Laufduelle geliefert. Über die Sprintdistanz und dem 1000m-Lauf kämpften sie am «Schnellsten Seetaler» um Medaillen und Titel. Die Ausbeute des TV Inwil fiel für einmal eher bescheiden aus.

Während es den Kids in den Vorjahren schon mal für über 20 Podestplätze reichte, waren es in diesem Jahr fünf. Der Erfolgreichste der Inwiler-Truppe war Enrico Arcur. Der 10-Jährige lief mit 9.13 Sekunden über 60m seinen Finalgegnern deutlich davon und krönte sich zum «Schnellsten Seetaler». Und dies nicht etwa in den schnellen Nagelschuhen – sondern in den Socken. «Mit den Socken habe ich ein besseres Gefühl. Es ist leichter als mit Schuhen», sagte Enrico nach dem Zieleinlauf im kurzen Siegerinterview.

Zur Goldmedaille kamen für den TV Inwil über 60 und 1'000 Meter noch zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen dazu. Dies dank Leonie Vernay, Jael Marsico, Melina Batsilas und Yanik Gehri. Jael und Melina hatten sich im selben Rennen beinahe noch ein Fotofinish geliefert. Nach 1'000 Metern trennten die 2009er-Mädchen nämlich nur rund 1,1 Sekunden. Mit ein wenig Glück hätte es dem TV Inwil gar noch zur einen oder anderen weiteren Medaille gereicht. Unter anderem auch durch Mila Gattiker. Die 9-Jährige bekundete aber gleich doppelt Pech und landete sowohl beim 50m- als auch beim 1’000m-Lauf auf dem undankbaren vierten Platz.

Die komplette Rangliste gibt es hier.

Zurück zur Übersicht