Alle Kidscup Team-Wettkämpfe abgesagt!

| F. Kreienbühl

Sieben Inwiler Teams haben sich beim UBS Kidscup Team-Wettkampf für das Regionalfinal vom 7. März in Willisau qualifiziert. Leider fallen nun alle Wettkämpfe dem Coronavirus zum Opfer. Der Veranstalter hat die Kidscup Team-Wettkämpfe abgesagt. Nachchfolgend die Mitteilung des Veranstalters.

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich des Coronavirus hat der Bundesrat am Freitag, 28. Februar, mit sofortiger Wirkung alle privaten und öffentlichen Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen verboten. Dieses Verbot gilt vorerst bis und mit 15. März. Auch für Weltklasse Zürich und Swiss Athletics als Veranstalter des UBS Kids Cup Team hat die Gesundheit der teilnehmenden Kinder, der Besucherinnen und Besucher und aller Helferinnen und Helfer absolute Priorität. Entsprechend werden alle Regionalfinals des UBS Kids Cup Team abgesagt. Ebenfalls kann damit der Schweizer Final vom 21. März in Martigny nicht durchgeführt werden, auch wenn das Datum ausserhalb der momentan vom Bundesrat festgelegten Zeitperiode liegt. Jedoch ist es aufgrund der Absage der Regionalfinals nicht möglich, sich für den Final zu qualifizieren.

Auf die Sommer Saison des UBS Kids Cup (Start 15.3.2020) hat der Entscheid vorerst keine Auswirkungen. Es ist uns bewusst, dass durch diese Neuigkeit zahlreiche Fragen auftauchen. Gerne beantwortet das Team UBS Kids Cup bei Weltklasse Zürich diese Fragen. Per Mail an info@ubs-kidscup.ch oder unter 044 495 80 84.


Wir danken allen Beteiligten, allen Eltern, Trainern und Kindern für das Verständnis.



Betroffene Regionalfinals:

07.03.2020 – Willisau

07.03.2020 – Zürich

08.03.2020 – Burgdorf

14.03.2020 – Yverdons-les-Bains

15.03.2020 – Aarau

15.03.2020 – Kreuzlingen


Betroffener Schweizer Final:

21.03.2020 - Martigny

Zurück zur Übersicht