Die Polysportler am Luzerner Stadtlauf 2019

Luzerner Stadtlauf bei Regen und Schnee

Trotz garstigen Wetterbedingungen kämpften sich auch in diesem Jahr tausende Läuferinnen und Läufer durch die Luzerner Innenstadt. Darunter auch 20 Mitglieder des TV Inwil. Für Podestplätze reichte es den Eibelern in diesem Jahr aber nicht.

Regen, Wind, kalte Temperaturen und letztlich sogar noch Schnee: Der 42. Luzerner Stadtlauf ging in diesem Jahr unter garstigen Wetterbedingungen über die Bühne. Trotzdem wagten sich knapp 13'000 Läuferinnen und Läufer an den Start – darunter auch 20 Mitglieder des Turnvereins Inwil. Der grösste Teil davon war aus dem Nachwuchs und startete in ihren jeweiligen Alterskategorien, sechs weitere Mitglieder starteten für den Vereinssponsor Gärnterei Schwitter im Firmenrennen.

Olivia Odoh bestklassierte Inwilerin

Von den jungen Inwilerinnen und Inwilern am besten abgeschnitten hat Olivia Odoh. Die 12-Jährige erreichte in ihrem Rennen über 2,1 Kilometern den tollen elften Rang. Bei den Jungs war es Tim Buchmann, welcher sich vom TV Inwil am besten klassierte. Der 11-Jährige landete in seinem Lauf über 1,51 Kilometer auf dem 14. Schlussrang. Schliesslich erreichte auch Jamie Deplazes noch die Top20. Der U14-Athlet klassierte sich auf dem 17. Rang.

Für einmal ohne Podestrang im Firmenrennen

Bereits zum neunten Mal rannte eine Gruppe der Polysportler für die Gärtnerei Schwitter, dem Hauptsponsor des TV Inwil, bei der Firmenkategorie der «City Runners» um die Wette. Sieben Mal schon waren sie in der Vergangenheit auf dem Podest. In diesem Jahr war das Team aber chancenlos – nicht zuletzt auch aufgrund diverser Abwesenheiten. Schliesslich reichte es dem dezimierten Team zum 22. Rang. Vielleicht können die Inwiler ja bereits im nächsten Jahr wieder weiter vorne mitmischen. Am 25. April 2020 – dann hoffentlich auch bei etwas besserem Wetter.

Die komplette Rangliste gibt es hier.

Die Polysportler am Luzerner Stadtlauf 2019
Zurück zur Übersicht